Home / Osteochondrose / Akupunktur bei Osteochondrose: Wirkungsweise, Effizienz

Akupunktur bei Osteochondrose: Wirkungsweise, Effizienz

Osteochondrose – die Erkrankung, die leider oft manifestiert sich im Erwachsenenalter, und die Symptome können weitgehend Verschlechterung der Lebensqualität des Patienten. Wir haben bereits mehrfach gesagt, über die Ursachen der Entstehung dieser Krankheit, Ihre Erscheinungsformen und traditionellen Behandlung. Aber es gibt auch unkonventionelle Methoden der Therapie, die möglicherweise die perfekte und effektive Ergänzung zur klassischen Behandlung. Zu solchen Methoden zählen Akupunktur bei Osteochondrose, über die wir heute sprechen.

Auf dem Foto Akupunktur ist eine sehr alte, bewährte wirksame Methode zur Therapie

Die Wirkungsweise der Akupunktur bei der Osteochondrose

Die Grundlage für die Entwicklung von Osteoarthritis ist eine Verletzung der Blutversorgung und Ernährung der Bandscheiben und Knorpelgewebe – dies führt zu einer Verringerung der Feuchtigkeit in den Geweben der Bandscheibe und zu einer Verringerung der Beweglichkeit der Wirbelsäule. Als Folge der in den Bereichen der Nervenwurzeln verlassen der Wirbelsäule kann auftreten, deren Einklemmung oder Kompression gefolgt von Entzündungen, die bewirkt, dass die ständigen Schmerzen im Rücken.

Das Wesen der Akupunktur ist die Stimulierung des Körpers in einer bestimmten, notwendig für die Behandlung einer Zone durch die Einführung von sehr feinen Nadeln in spezielle (Akupressur -) Punkte. Dabei im Körper entsteht eine Reaktion, die sich in der gerichteten Erzeugung von Kortikosteroid – Hormone, regulieren die Stoffwechselprozesse und den Zustand der Immunität. Dank Ihnen entzündliche Prozesse aktiv unterdrückt und die Krankheit allmählich verläuft. Auch bei der Stimulation des endokrinen Systems des Körpers geschieht die Produktion von "Substanzen des Glücks" – Endorphinen, die auch eine schmerzstillende Wirkung.

Direkt nicht nur das Verfahren selbst verursacht keine Beschwerden beim Patienten, sondern bringt angenehme Entspannung, Schmerzen werden schwächer oder gehen ganz. Auch Akupunktur verbessert die Stimmung, stellt die Vitalität, steigert die Effizienz.

Besonders wirksam ist die Akupunktur bei zervikaler Osteochondrose. Unter der Wirkung des Verfahrens der Blutgefäße des Halses erweitert, verbessert die Durchblutung, die Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffen im Gehirn. In der Folge verschwinden die Kopf-Schmerzen, Tinnitus, Schwindel... außerdem, unter dem Einfluss von Akupunktur auf die Halswirbelsäule verstärkt Eingang in die Blutbahn entzündungshemmenden Hormons Cortisol.

Die Vorteile des Verfahrens

Die wichtigsten Vorteile der Behandlung mit Hilfe der Akupunktur:

  • Keine allergischen Reaktionen, da während der Behandlung nicht angewendet werden irgendwelche Medikamente.
  • Die schnelle Erreichung einer positiven Wirkung: Analgesie tritt bereits bei der ersten Prozedur.
  • Verfahren durchgeführt werden kann praktisch in jedem Alter.
  • Minimale Gegenanzeigen.
  • Kein Trauma bei der Durchführung der Verfahren: die Nadeln sind so Dünn, dass verursachen keine Schmerzen empfinden und keine Spuren auf der Haut.

Effekte der Behandlung von

Akupunktur bei der Osteochondrose hat die folgenden positiven Effekte:

  • Verbesserung des Allgemeinen Wohlbefindens, Steigerung der Leistungsfähigkeit.
  • Die Schwächung oder das verschwinden des Schmerzsyndroms.
  • Normalisierung des Schlafes.
  • Die Verringerung der Schwellung des Gewebes.
  • Aktivierung der regenerativen Prozesse in den Zellen.
  • Die Stabilisierung der Hormonspiegel im Blut.
  • Entspannung nach den Behandlungen.

Kontraindikationen für die Akupunktur

Gibt es irgendwelche Kontraindikationen für die Akupunktur-Behandlungen? Ja, gibt es. Es ist:

  • Infektion im akuten Stadium, Fieber;
  • Schwangerschaft;
  • ausgeprägte Blutungsstörungen;
  • Exazerbation von schweren chronischen Erkrankungen der inneren Organe.

Auch Kontraindikation Alkohol oder Intoxikation.

Akupunktur nicht kombinierbar mit anderen Patienten mit nichtmedikamentösen Behandlungen: Physiotherapie, Massage.

Es sollte verstanden werden, dass die Akupunktur (wie jede andere Methode der Therapie) zugewiesen werden kann, der Patient nur von einem qualifizierten Arzt-Neurologe nach der gründlichen Untersuchung. Für die Behandlung der Osteochondrose Akupunktur sollten Sie unbedingt nur die Klinik verfügt über alle notwendigen Zertifikate für die Durchführung solcher Verfahren, da minderwertige Manipulation kann nicht nur nicht das gewünschte Ergebnis bringen, sondern auch zu einer Verschlechterung des Allgemeinzustandes.