Home / Osteochondrose / Massage mit zervikaler Osteochondrose: Technik, Gebrauch und Indikation

Massage mit zervikaler Osteochondrose: Technik, Gebrauch und Indikation

Massage – Wellness-Technik, langjähriger Praxis bewährte. Dieses Verfahren fand Breite Anwendung in der komplexen Behandlung von verschiedenen Erkrankungen der Wirbelsäule. Massage mit zervikaler Osteochondrose hat eine Reihe von positiven Auswirkungen:

  • verbessert die Blut - und Lymphzirkulation, die Ernährung von Knorpel-Platten und die umliegenden Weichteile;
  • stärkt die geschwächten Muskeln;
  • reduziert Kopfschmerzen;
  • lindert Schmerzen im Nacken, den Schultern und den Händen;
  • beseitigt degenerative Prozesse in Wirbeltieren Venen;
  • fördert die Wiederherstellung der Amortisierung Funktionen der Bandscheiben;
  • verbessert den Zustand des Nervensystems;
  • normalisiert den Allgemeinen Zustand des Patienten.

Auch während der Massage in den Muskeln reduziert die Menge der angesammelten Milchsäure, Gewebe mit Sauerstoff gesättigt und verstärkt lokale Stoffwechselprozesse.

Welche Arten von Massagen werden bei der zervikalen Osteochondrose?

Bei der Ernennung berücksichtigt Massagen und schwere der klinischen Manifestationen der Osteochondrose, den Mechanismus der Schädigung, das Alter des Patienten, das Vorhandensein der begleitenden Krankheiten, sowie der möglichen Indikationen und Kontraindikationen. Von diesen Daten hängt die Wahl einer bestimmten Art von Massage und Techniken der Exposition.

Wenn zervikalen Osteochondrose Experten empfehlen, die folgenden 8 Arten von Massage:

  1. klassische;

  2. segmentar-Reflex;

  3. eine periostale (nadkostnichnyj bedrückenden Massage);

  4. Punkt;

  5. die Bindegewebe;

  6. Schröpfen;

  7. Hardware;

  8. Selbstmassage (selbständige Anwendung von Massagetechniken).

1. Klassische Massage

Diese Art der Massage zielt auf die Beseitigung oder Reduzierung von Schmerzen, Stärkung der Muskeln, Vorbeugung von Exazerbationen der Krankheit. Im akuten Stadium der Osteochondrose wird eine indirekte Auswirkung (durch schmerzlose Bereiche des Körpers, die reflektorische Zusammenhang mit entzündeten Abteilungen). In Remission Masseur wirkt sich auf nahezu alle Bereiche des betroffenen Bereichs, sondern auch auf die umliegenden Muskeln.

Die Technik der klassischen Massage umfasst die folgenden Techniken: kneten, streicheln, schütteln, klopfen, Bewegungen mit Widerstand, einreiben.

Während des Verfahrens der Spezialist arbeitet mit Hals-Zone, der Bereich hinter den Ohren, Hals, Schultern und Händen, sondern auch schmerzhaft knetet die festen Strukturen (Knötchen), die in den Muskeln gebildet.

2. Segmentar-Reflexmassage

Diese Art von Verfahren umfasst die Exposition auf den Reflex Bogen des vegetativen Nervensystems: Masseur wirkt auf spezielle Bereiche (Teile des Körpers), die für die Halswirbelsäule. Diese Massage normalisiert die Durchblutung, die Arbeit des Rückenmarks und des Gehirns.

3. Nadkostnichnyj Massage

Nadkostnichnyj Massage – ziemlich schmerzhafte Prozedur, die ausgeführt wird, nach dem Vorwärmen des Rückens. Sie kann nur von einem Fachmann Vertrauen. Bei diesem Verfahren Masseur behandelt Knochenhaut der Wirbelkörper Händen (Knochenhaut – es ist ein Stück Knochen mit Blutgefäßen und Nerven, durch die die Stromversorgung erfolgt von Knochengewebe). Wenn auf dieser Seite der Gefäße komprimiert, dann verringert die Mikrozirkulation, und, als Folge, die Knochen ohne entsprechende Ernährung schwindet.

4. Akupressur

Diese Technik Auswirkungen auf bestimmte Punkte, oder, wie Sie genannt werden, Akupunktur. Dieses Verfahren kann durchgeführt werden, erst nach Abklingen der starken Schmerzen. Beginnen Sie die Behandlung mit der Arbeit an besonderen Fernen Reflex-Zonen, zunächst massiert 3-4 Punkte, und dann schrittweise steigern bis 6-10. Wenn zervikalen Osteochondrose der Masseur arbeitet nur mit den Fingerspitzen. Bei Hypertonus (Spannung) der Muskulatur während der Massage gezeigt dosierte Widerstand (Verstärkung einer anderen Hand).

Das Verfahren auf dem Foto:

5. Die Bindegewebe-Massage

Die Technik dieser Massage basiert auf der Stimulation der Reflexzonen. Unter dem Einfluss der Fingerkuppen des Masseurs erfolgt die Streckung und Verschiebung der Haut, was bewirkt, dass die Reizung der interstitiellen Gewebe. Diese Technik erleichtert den Zustand des Patienten bei akuten Schmerzen in der Halswirbelsäule, die Durchblutung und Verspannungen auf die entzündete Bereiche.

6. Schröpfen-Massage

Ein solches Verfahren zielt auf die Linderung des Schmerzsyndroms. Auch es kann verwendet werden als unterstützende Therapie und Prävention. Lokale Vakuum-Wirkung am häufigsten wird Patienten, die kontraindiziert Ganzkörpermassage (Menschen mit schlechter Gesundheit, ältere Menschen sowie Personen, die an Krankheiten der inneren Organe).

Die Grundlage dieser Art der Massage gelegt Reflex-Methode. Unter dem Einfluss der geschaffenen Vakuum in der Bank irritiert die Hautrezeptoren, verbessert die periphere Durchblutung und den Lymphfluss, die lokale Ernährung des Gewebes und den Stoffwechsel, entlasten und Schmerzen. Wenn zervikalen Osteochondrose werden die Drehbewegungen der Dose um den siebten Wirbels, aber die Wirbel massiert.

7. Hardware-Massage

Hardware-Massage, wie der name andeutet, mit Hilfe von speziellen Geräten. Es kann sein, Vibrationsmassage, pnevmomassazh, Whirlpool, etc. Unter dem Einfluss bestimmter Geräte in den betroffenenWirbelsäule verstärkt werden Redox-Prozesse, verbessert die Mikrozirkulation von Blut und Lymphe, entfernt die Entzündung und beseitigt die Schmerzen.

8. Selbstmassage zu Hause

Diese Methode kann empfohlen werden als zusätzliche Behandlung von Patienten mit Osteochondrose der Hals-und Lendenwirbelsäule. Selbstmassage wird mit den Fingerspitzen im Bereich Hals (an den Seiten des Halses vom Nacken bis zu den Schultern). Auch muss massieren Sie Ihre Hände, Schultern und des Warzenfortsatzes Fortsätze (Beulen hinter dem Ohr-Muscheln).

Die Massage beginnt mit poglazhivaushih Bewegungen, die allmählich ersetzt energisch rastiraniyami. Wenn zervikalen Osteochondrose empfohlen Einfluss auf die Flurstücke, die sich zwischen den Dornfortsätzen der Wirbel (ist eine Kette von Hügeln, proshupyvaemaya auf der Rückseite), indem er mit den Fingern kleine kreisende Bewegungen. Experten empfehlen eine Selbstmassage täglich (wenn keine akuten Schmerzen), nach 10-15 Minuten bewegt sich von der Mitte der Wirbelsäule in die Peripherie. Die Dauer des Kurses – 12-16 Verfahren.

Viele Patienten in Ihren Bewertungen weisen darauf hin, dass bei regelmäßiger Durchführung der Massage in den häuslichen Bedingungen bei Ihnen entspannt steife Muskeln zu lockern Hals, lindert Schmerzen in den betroffenen Bereich, gehen die Kopfschmerzen und der übelkeit, der Blutdruck normalisiert, verbessert sich die Funktionsfähigkeit und den Allgemeinen Zustand.

Gegenanzeigen zur Massage

Gegenanzeigen für die Durchführung von Massagen können sowohl absolute (bei denen Massage bedingungslos verboten), als auch zeitlich begrenzt.

Absolute Gegenanzeigen

  • bösartige Neubildungen;
  • Thromboembolien;
  • Gangrän;
  • Osteomyelitis;
  • Erkrankung der Arterien (Vaskulitis);
  • die aktive Form der Tuberkulose;
  • HIV-Infektion;
  • urogenitale Infektionen (sexuell übertragbare Erkrankung in der akuten Form);
  • Herz-Kreislauf-Insuffizienz (3 Grad);
  • psychische Störungen;
  • Krankheiten des Blutes;
  • Arteriosklerose der peripheren Gefäße;
  • Verletzungen der peripheren Nerven;
  • Skorbut;
  • das Aneurysma.

Temporäre Kontraindikationen

  • Blutungen;
  • akute entzündliche Prozesse;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • allergische Hautausschläge;
  • Lymphadenitis;
  • infektiösen und eitrige Prozesse verschiedener Lokalisation;
  • akute Nieren-und Herz-Kreislauf-Insuffizienz;
  • starke Schmerzen erfordern die Verabreichung von Schmerzmitteln;
  • Bauchschmerzen, übelkeit und Erbrechen;
  • Krisen;
  • Alkoholvergiftung.

Wichtiger Hinweis! Bei der Ernennung der Massage sollte man darauf achten, dass auf der Haut, podvergaushejsya Verfahren, es gab keine Risse, Papillome, Warzen, Wunden und Abschürfungen. Besonderes Augenmerk sollte auf die auftretenden mol (Sie sind in keinem Fall sollte nicht verletzt werden). Nicht empfehlenswert, massieren Lymphknoten.

Zusammenfassen

Qualitativ hochwertige Massage bei Osteochondrose der Halswirbelsäule unter der Bedingung, dass ihm die Ausführung anvertraut kompetente Fachkraft, – dies ist eine effektive Methode der Therapie, der erlaubt, zu lindern den Zustand des Patienten ohne die zusätzliche Einnahme von Medikamenten (die oft dazu führen, eine Vielzahl von Nebenwirkungen). Jedoch Osteochondrose – das ist eine sehr ernste Erkrankung, die nicht unterschätzt werden darf, also für einen maximalen Effekt in der Behandlung von Massage durchführen, müssen Sie in regelmäßigen Abständen (Kurse) und im Komplex mit der Anwendung anderer Therapieverfahren.