Home / Der Rest / Die Ansammlung von Salzen in den Gelenken: der Kern des Problems, Ursache, Symptome und Behandlung

Die Ansammlung von Salzen in den Gelenken: der Kern des Problems, Ursache, Symptome und Behandlung

Inhalt des Artikels:

Die Ansammlung von Salzen in den Gelenken ist die Ansammlung von Harnsäure Salze (von urates) in artikulären Strukturen. Akkumulieren im Gewebe, Kristalle von Harnsäure zerstören Knorpel und Knochengewebe, was zu Schmerzen und Entzündungen. Kristalle haben unterschiedliche Lokalisation; gleichzeitig können mehrere Gelenke in Mitleidenschaft gezogen werden.

Die Niederlage des Gelenks bei der Ablagerung in ihm Salze der Harnsäure

Neben der Gelenke, diese Salze können hinausgezögert werden und in anderen Organen – zum Beispiel in der Niere oder in der Unterhaut.

Die Ablagerung von Salzen in der Unterhaut

Ein anderer name dieser Pathologie – Gicht. Dies ist keine eigenständige Krankheit, Sie entstehen durch Störungen des Stoffwechsels.

Angehaltene Salz in der Anfangsphase zeigen sich keine spezifischen Symptome. Doch im Laufe der Zeit die Ansammlung von nadelartigen von Harnsäure führt zu unerträglichen Anfälle von Schmerzen und starken Entzündungen.

Diesem Problem beschäftigt sich mit der Arzt-Therapeut.

Entdecken Sie eine übermäßige Menge an Harnsäure und verhindern die Entwicklung von Gicht helfen, das Allgemeine Blut-und Urintests. In einem frühen Stadium der Entwicklung der Krankheit, bis die Symptome Ihrer klinischen Symptome, Sie sind zuverlässige Diagnosemethode Salzablagerungen.

Diese Verletzung kann erfolgreich zu behandeln und unter Kontrolle zu halten.

Weiter aus dem Artikel erfahren Sie, auf welche Weise geschieht die Ablagerung der Salze, was sind die Methoden Ihrer Erfassung, wie man richtig zu behandeln und zu verhindern, diese Pathologie.

Die Gründe für Salzablagerungen

Die Hauptgründe Salzablagerungen im Organismus ist eine änderung der Stoffwechsel in den Gelenken und eine Funktionseinschränkung der Nieren (Unzureichende Ausscheidung von Harnsäure). Oft der Prozess startet bei der Kombination von Gründen: beim Versto des Metabolismus (Stoffwechsel) und das Vorhandensein von mehreren auslösenden Faktoren (je mehr – desto ernster die Krankheit).

Die möglichen auslösenden Faktoren:

  • falsche Ernährung;
  • mangelnde körperliche Aktivität;
  • Unterkühlung der Gelenke;
  • Verletzungen des Stütz-und Bewegungsapparates;
  • anhaltende übermäßige Belastung auf die Gelenke;
  • übergewicht;
  • der Konsum von alkoholischen Getränken.

Beim Vorhandensein der geringsten Störung im Stoffwechsel jeder der genannten Faktoren kann den Prozess der Störungen des artikulären Strukturen (und andere Organe) und die Ablagerung von Salzen in Ihnen. In der Norm ein gesundes Gelenk ist in der Lage zu bewältigen mit «überschüssen» etwas zu beseitigen, ohne die Vermeidung der Entstehung der Pathologie. Aber wenn seine Funktion aus irgendwelchen Gründen verletzt, und die Abwehrmechanismen funktionieren nicht – die Kristalle der Salze fest obosnuutsya in ihm beginnen und destruktive Handlungen.

Der Mechanismus der Salzablagerungen

Oft hört man, dass Osteophyten – dies ist das Ergebnis von Salzablagerungen. Diese Aussage ist falsch: Osteophyten ist eine schützende (wenn auch pathologische) kompensatorische Reaktion des Organismus; Sie sind identisch mit den Knochen Struktur und einen anderen Mechanismus der Bildung (verglichen mit der Abscheidung der Salze).

In artikulären Gewebe (und anderen Geweben, wo die Ablagerung kann auftreten) Salz Reichert sich Harnsäure – Produkt des Zerfalls von Purinen. Purine ist die Natrium-urat, die gebildet werden, wenn die Harnsäure aus irgendeinem Grund ist im überfluss enthalten. Wenn Sie viel, Sie verbindet sich mit Natrium und bewegt sich mit Blut zu seinen Füßen.

Auf dem Weg des Salzes in das Gelenk gelangen können und dort zu bleiben, vor allem, wenn er aus irgendwelchen Gründen geschwächt ist. Der Einstieg in den Gelenkbereich Flüssigkeit, urate in den Geweben abgelagert. Kristalle von Harnsäure haben geschärfte Form, dringen Sie bis zum Knochen, der sich neben Ihr und verletzend – als Folge ist die Ansammlung von Salzen in den Gelenken verursacht Schmerzen und Entzündungen.

Harnsäure-Kristalle unter dem Mikroskop

Urat sich anhäufen und in anderen Organen und Geweben – zum Beispiel, in den Nieren, verursacht Nierenversagen und Steine. Auch urat können unter der Haut abgelagert werden sollen: auf der Stirn, den Ohren, im Bereich der Gelenke – eine solche Bildung in Form von subkutanen Taschen genannt tofusy. Tofusy gefüllt mit einem körnigen weißen (tvorozhistym) Inhalt; kann geöffnet werden.

Die charakteristischen Symptome der Salzablagerungen in den Gelenken

Salzablagerungen in den Gelenken die folgenden Symptome können auftreten:

  • quälenden Schmerzen (als ob das Gelenk «umdreht»);
  • Knirschen;
  • Steifheit der Bewegungen;
  • der Schmerz zog Charakter;
  • Taubheit;
  • eine Allgemeine oder lokale Erhöhung der Temperatur.

Mit Verdacht auf die Ablagerung von Harnsäure wenden Sie sich an den Therapeuten. Er wird Ihnen Blut-und Urintests und bei Bedarf sendet zum Rheumatologen.

Diagnose

Wenn der Prozess schon weit gekommen, Diagnose und Erkennung von Salzen in den Gelenken unbelastend. Das Vorhandensein von Salzen in der Anfangsphase können durch Analysen von Blut und Urin, durch Kontaktaufnahme mit dem Therapeuten.

Der Inhalt der Harnsäure im Blut mehr als 415 µmol/L – das erste Zeichen von Ablagerungen von Harnsäure in den Gelenken (auch ohne ausdrückliche begleitenden Störungen der Nieren oder der Gelenke). Dichte Urin – Indikator dafür, ob sichHarnsäure aus dem Körper in ausreichender Menge; dieser Wert ist unten 1015 besagt, dass die Säure bleibt im inneren, das heißt akkumuliert.

Ein weiteres Verfahren, die Ablagerung von Salzen im Körper, – eine Untersuchung der Gelenkflüssigkeit im polarisationsmikroskop. Beim erkennen in ihm Kristalle von Harnsäure Salze Sie brauchen, um zusätzliche Forschung der Gelenke (Z. B. Röntgen).

Drei Methoden der Behandlung

1. Medikamente

Bei Schmerzen und Entzündungen der Gelenke irgendeinem Grund (einschließlich die Ablagerung von Salzen in Ihnen) gelten nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs):

  • diclofenac,
  • Ketorolac,
  • Naproxen,
  • Ibuprofen und andere.

Gleichzeitig mit der medikamentösen Therapie verschreiben Ernährung und Physiotherapie.

2. Die Ernährung bei der Ablagerung von Salzen

Ein wichtiger Punkt in der Behandlung und Prävention von Salzablagerungen (Gicht) ist die Stromversorgung. Wenn die Stromversorgung eine falsche und unausgewogene, es kann provozieren Stoffwechselstörungen und Salzablagerungen in den Gelenken; dies gilt insbesondere für Menschen, die gerne viel Essen und Alkohol konsumieren. Um die Menge der Harnsäure im Blut und die Progression der Krankheit zu stoppen, müssen Sie eine spezielle Diät einhalten.

Die folgende Tabelle enthält Produkte, die ausgeschlossen werden sollen und (oder) beschränken, bei Gicht, und diejenigen, die es können.

(wenn die Tabelle nicht komplett sichtbar – Blättern Sie nach rechts)

Kann Begrenzen Nicht
Brot aus Weizenmehl Schweinefleisch Brot Bestnote
Gemüse Gelee Butterplätzchen Teig
Sauerrahm Fette
Suppen Hülsenfrüchte
Obst Eier Wurst
Mayonnaise
Käse Schinken
Mageres Rindfleisch Grütze Konserven
Mageren Fisch Marinierte Produkte Geräucherte Produkte
Meeresfrüchte Butter Saucen
Huhn ohne Haut
Milch
Milchprodukte
Hüttenkäse

Die Besondere Aufmerksamkeit der Ernährung sollten Männer jeden Alters und Frauen in den Wechseljahren. Einschränkung für Frauen ist darauf zurückzuführen, dass das Hormon östradiol, das wird bei Frauen bis zu den Wechseljahren, zu einem gewissen Grad schützt den Körper von der Anhäufung der Salze und der Entwicklung von Gicht.

3. Physiotherapeutische Behandlung

Die Ablagerung von Salzen in den Gelenken eine wirksame Methode der Behandlung ist die Physiotherapie. Physiotherapeutische Anwendungen erhöhen den Stoffwechsel, fördern die Ausscheidung von Salzen aus Gelenk-Strukturen, die Regeneration von Knorpel-und Knochengewebe, Schmerzen beseitigen.

Vier Methoden, die verwendet werden:

  1. Diadinamoterapiya – eine effektive Methode bei Schmerzsyndrom. Ihre Durchführung möglich ist, auch im Falle, wenn die Person nicht klettern kann, zu erreichen physiotherapeutischen Kabinetts (in den Bedingungen der Hospitalisierung).

  2. Magnetfeldtherapie – nicht nur des Schmerzes, sondern auch normalisiert den Stoffwechsel, beschleunigt die Ausscheidung von Salzen.

  3. Paraffin - oder osokeritoterapija. Die verwendeten Substanzen werden in der bei diesen Prozeduren (Paraffin und Ozokerit (Wachs Berg)), auch Schmerzen beseitigen, fördern ein tieferes eindringen von aktiven verbindungen (beim hinzufügen solcher) in das Gewebe, verstärkt die Regeneration des Knorpels.

  4. Die Schlammkur. Schmutz enthalten große Mengen an bioaktiven verbindungen, die fördern die Regeneration von Geweben und die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten und Salzen aus dem Gelenk.

Laser-Behandlung bei Gicht

Physiotherapie Ultraschall bei Gicht

Denken Sie daran: egal für welche Behandlung Sie auch berufen, ohne Einhaltung einer Diät und die Revision des Lebensstils wird es ineffizient.